Werkverzeichnis


D Musik für Tasteninstrumente


Klavier


Zwei Hände

D001

Drei Stücke

für Klavier (um 1940) 4’
Manuskript

D002

Fünf Kinderstückchen a

für Klavier (1941) 8’
Reigen + Bekümmernis + Ernsthafter Gedanke + Melodie + Narretei
für Dietrich Schöne als Glückwunsch zum ersten Geburtstag
Manuskript

D003

Sonatine

für Klavier (1945) 8’
Drei Sätze
Manuskript

D004

Suite

für Klavier (oder Cembalo) (1946) 9’
Allemande + Menuett + Bourrée (Kanon) + Sarabande + Ballett
Manuskript

D005

Klaviermusik

für Klavier (1946) 9’
Energico + Langsam + Rasch
Manuskript

D006

Erste Sonatine

für Klavier (1949) 10’
Allegretto + Lento + Allegro
Manuskript

D007

Zwei Stücke

für Klavier (1952) 4’
Arietta (Lento espressivo) + Capriccio (Allegretto)
Manuskript

D008

Zweite Sonatine

für Klavier (1953) 8’
Allegro + Andante + Vivace + Lento (Epilog)
Manuskript
Uraufführung: Juni 1953 Freiburg/Br. + Friedrich Zehm, Klavier
Rundfunk-Produktion: 1974 SWF + Agathe Wanek, Klavier

D009

Toccata

für Klavier (1954) 8’
Manuskript

D010

Vier Stücke

für Klavier (1957) 12’
Prélude + „David und Goliath” + Capriccio + Albumblatt
Manuskript

D011

Suite

in drei Sätzen für Klavier (1958) 14’
Allegretto commodo + Sostenuto + Allegrissimo
Manuskript

D012

Fünf Tempi

für Klavier (1962/63) 11’
Invention: Tempo misurato + Tempo rubato + Burla: Tempo di danza + Hymne: Tempo andante e solenne + Finale: Tempo stretto
Manuskript
Rundfunk-Produktion: 1966 SWF Mainz + Alexander Kaul, Klavier

D013

Kleine Klavierstücke

für Klavier (oder Cembalo) (1971) 13’
Sonatina + Melodie + Springtanz + Fremde Töne + Little Stomp + Casatschok + Kleine Invention + Kleine Litanei + Polyphone Studie I + Polyphone Studie II + Etüde (Solfège) + Impromptu + Solo (Tombeau de Carl Philipp Emanuel Bach)
Zudem Bearbeitungen von Sonatina, Fremde Töne, Casatschok und Polyphone Studie I für Klarinette und Klavier (Sonatina giocosa)
Manuskript
Mainz, B. Schott’s Söhne 1978 (Melodie, Kleine Litanei, Impromptu, Springtanz erschienen als Kleine Suite in: Leichte Klavierstücke und Sonatinen des 17.-20. Jahrhunderts, hrsg. v. Hans-Georg Schwerdtner )
Rundfunk-Produktion: SWF + Agathe Wanek, Klavier

D014

Tre Ricordanze

für Klavier (1978) 9’
Hommage à Wilhelm Furtwängler
Agitato + Assai moderato + Sostenuo
Manuskript
Tonträger: Mars-Schallplatte MRS 30790 Karla Höcker liest aus eigenen Werken, 1979 (Irma Hofmeister, Klavier)

D015

Vier Intermezzi

für Klavier (1979) 10’
Lento + Allegro + Adagio/Vivo + Moderato/Andante cantabile
Manuskript
Mainz, B. Schott’s Söhne 1983 (Drittes Intermezzo, in: Das neue Klavierbuch, Band 3)
Rundfunk-Produktion: 1980 SWF Mainz + Agathe Wanek, Klavier
Tonträger: Mars-Schallplatte MRS 30790 Karla Höcker liest aus eigenen Werken, 1979 (Irma Hofmeister, Klavier)

D016

Impressionen zu Bildunterschriften

für Klavier (1982) 3’30’’
Für Hubert Kirchgässner im Zeichen der Genesung
Manuskript

D017

Omaggio a Domenico Scarlatti

Due sonate per pianoforte (1985) 8’
Für Franzpeter Goebels
Larghetto + Allegro moderato
Celle, Moeck 1985 (in: Scarlattiana: zeitgenössische Kompositionen zu und über Domenico Scarlatti, hrsg. v. Franzpeter Goebels) + Mainz, B. Schott’s Söhne 1986
Rundfunk-Produktionen: 1985 SR + Franzpeter Goebels, Klavier + 1985 BR + Franzpeter Goebels, Klavier

D018

Handstücke

für Klavier (oder Cembalo) (1985/86) 18’
I. Folge (Fünf Bagatellen): Allegretto + Allegro moderato + Lento + Larghetto + Fughettina (Vivo scherzando)
II. Folge (Sonatille): Cadenza (Moderato) + Elegie (Andantino) + Caprice (Allegro molto)
III. Folge (Drei Klavierstücke): Präludium (Allegro) + Impression (Lento liberamente) + Capriccio (Vivace)
Manuskript
Mainz, B. Schott’s Söhne 1986 (die II. Folge (Sonatille) erschien in: Neue Klavierstücke für Kinder. Miniaturen zeitgenössischer Komponisten)

D019

Der enharmonische Blechschmied

Variationen in verschiedenen Personifikationen über ein Thema von Georg Friedrich Händel
für Klavier (1985) 8’
Thema (The Harmonious Blacksmith) + Bach-Händel (Choraliter) + Spätklassisch (Mozart läßt grüßen! Aus Wien!) + Regerischer Sonntagnachmittag in der Oberpfalz + Bartokkata (Allegro barbaro balcanico) + GFH promeniert mit MM in St. Petersburg durch die Eremitage + Tango barocco (Three pennies music)
Für Dr. Peter Hanser-Strecker
Manuskript

D020

Tombeau de Carl Philipp Emanuel Bach

für Klavier (1987) 10
Zum 200. Todesjahr 1988
Für Franzpeter Goebels
Fantasia + Lamento + Solfeggio
Manuskript

D021

Albumblatt

für Klavier über die Töne g-e-es-a (1987) 3’
Für Gesa zum 25. Juli 1987
Manuskript

D022

Klavierbuch

für die Jugend (1988) 21’
Musette I + Melodie + Tranquillo + Andantino (Ländlertempo) + Moderato + Musette II + Poco lento „Wie eine Frage“ + Adagio + Poco lento + Bagatelle + Larghetto (Klangstudie) + Veloce „Nachlaufen“ + Vivace „Im Galopp“ + Allegro con spirito „Der Kobold“ + Mini-Blues + Reigen + Alla marcia + Postludium
Mainz, Schott Musik International 2010

D023

Sechs Inventionen

für Klavier (2007 12’
Con Moto + Vivo + Molto sostenuto + Allegretto capriccioso + Adagio – Double + Libero – Allegretto
Mainz, Schott Musik International 2010
Tonträger: CD Friedrich Zehm (1923-2007) – 85. Geburtstag MMVII + Einspielung und Produktion: Christoph Zehm (Digital-Piano; mit einem Arrangement für Orgel und Cembalo) + www.zehm.eu

^

Klavier (Vier und sechs Hände)

D031

Divertimento

für Klavier zu vier Händen (1954) 16’
Moderato + Scherzo (Presto) + Larghetto espressivo + Vivace
Manuskript
Uraufführung: Juni 1957 Freiburg/Br. + Studio für Neue Musik der Jeunesses Musicales + Jutta und Heino Schwarting, Klavier
Rundfunk-Produktionen: SWF Freiburg + Jürgen Klodt, Friedrich Zehm, Klavier + SDR Karlsruhe + Jutta und Heino Schwarting, Klavier
Tonträger: Aulos Schallplatte FSM 53 524 AUL (Jutta und Heino Schwarting)

D032

Wie spät ist es, Signor Haydn?

Paraphrase über das Andante aus der Sinfonie Hob. I/101 Die Uhr
für Klavier zu vier Händen (1980) 8’
Andante alla „tic-tac”
Mainz, B. Schott’s Söhne 1982 (in: Ein Haydnspaß! Il Maestro e gli scolari. Klaviermusik um und über Joseph Haydn für zwei und vier Hände [= Journal für das Pianoforte, Sonderband, hrsg. v. Franzpeter Goebels])
Uraufführung: 1981 Franzpeter und Friedwart Goebels, Klavier
Rundfunk-Produktion: 1982 WDR + Franzpeter und Friedwart Goebels, Klavier
Tonträger: Wergo Schallplatte SM 1032 (Franzpeter und Friedwart Goebels)

D033

Gondelfahrt und Pfeifermarsch

für Klavier sechshändig (1986) 7’
Gondelfahrt (Barkarole) + Pfeifermarsch
Zudem Fassung für Klavier vierhändig
Manuskript
Uraufführung: 5. Oktober 1986 Berlin + Fontanehaus + Instrumentalpädagogische Tagung + Franzpeter Goebels und andere, Klavier

^

Zwei Klaviere (Vier und acht Hände)

D041

Drei Sätze

für zwei Klaviere (um 1950) 13’
Moderato + Largo espressivo + Finale
Manuskript

D042

Dialoge

für zwei Klaviere (1963) 16’
Allegro impetuoso + Allegro non troppo + Vivace capriccioso + Lento + Finale (Allegro con brio)
Zudem Bearbeitung des Schlußsatzes für zwölf Violoncelli (Introduktion und Ragtime [1977]) <
Manuskript
Uraufführung: 20. Juni 1963 Freiburg/Br. + Theatersaal der Alten Universität + Jutta und Heino Schwarting, Klavier
Rundfunk-Produktion: 1964 SDR Karlsruhe + Jutta und Heino Schwarting, Klavier + 1966 WDR Köln + Lieselotte Gierth, Gerd Lohmeyer, Klavier

D043

Introduktion und Tarantella

für zwei (oder vier) Klaviere zu acht Händen (1983) 8’
Bearbeitung der Fassung für vier Cembali und Streichorchester
Manuskript

D044

Quodlibet „Aus zwei mach’ eins”

für zwei Klaviere (1988) 10’
Quodlibet I: Langsamer Marsch, Trio (Piano I) / À la Gigue, Perpetuum mobile (Piano II)
Quodlibet II: Allegro spiritoso, Allegretto scherzando (Piano I) / A la Tango, A la Valse (Piano II)
Manuskript

^